Dryzone Horizontalsperre 600ml Beutel

EUR 40,00 - EUR 41,90

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten


Gewicht 0,60 KG

1-5 Werktage


Dryzone Horizontalsperre 600ml Beutel


Art.Nr. 10001


0.0 von 5 Sternen


Die professionelle Behandlung gegen aufsteigende Feuchtigkeit mit der patentierten Technologie bietet zahlreiche Vorteile gegenüber den herkömmlichen chemischen Injektionssystemen und überzeugt als hochwirksame Barriere gegen Nässe.

  • Hocheffektive Horizontalsperre stoppt aufsteigende Feuchtigkeit
  • International getestete Wiksamkeit: Zulassungen nach BBA und WTA etc.
  • Geeignet für alle Wandarten bis zu einer Sättigung von 95%
  • Einfach, schnell und sauber in der Handhabung
  • Frei von Lösungsmitteln, weder ätzend noch brennbar
  • Injektcreme im praktischen Schlauchbeutel für die 600ml Beutelpresse

Verbrauch für 1 Beutel: 12cm Wandstärke  = 6,00 lfm, 24cm Wandstärke = 3,00 lfm, 36cm Wandstärke = 2,00 lfm, 60cm Wandstärke = 1,10 lfm

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis Ersparnis pro 100 Milliliter
1-9 EUR 41,90 EUR 6,98
>= 10 EUR 40,00 -4.5 % EUR 6,67

  Mehr Details

0.00 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

Dryzone Horizontalsperre 600ml Beutel

Ihr starker Partner bei feuchten Wänden!

Weil aufsteigende Feuchte im Mauerwerk mehr ist als nur ein dekoratives Problem, muss entschieden dagegen vorgegangen werden. Mit Dryzone steht Ihnen jetzt ein leistungsstarkes und flexibel einzusetzendes Mittel zur Verfügung. Die innovative Injektcreme wird durch punktuelle Bohrungen in die Mauer gebracht, verteilt sich dort und fungiert als wasserabweisende Sperre. Dryzone verhindert so das weitere Aufsteigen der Feuchtigkeit und leitet die Austrocknung der Bausubstanz ein.

 

Im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren, dei denen große Mengen wasserabweisender Flüssigkeiten unter Hochdruck in das Mauerwerk eingespritzt werden, wirkt Dryzone gezielt und kann ohne großen Aufwand und temperaturunabhängig eingesetzt werden, so dass Anwendungsfehler kaum noch möglich sind. Durch den gleichmäßigen Aufwand lässt sich der Materialbedarf vorab genau kalkulieren und auch die sonst obligatorische elektronische Pumpe ist überflüssig. Dabei wirkt Dryzone bis zu vier Mal stärker als herkömmliche Produkte und ist geeignet für feuchte Wände im Keller, bei altem Mörtel, historischem Mauerwerk sowie für zweischalige schuttgefüllte oder einschalige Wände und Bauten mit Zement- oder Kalkmörtel.

 

Einfach im Einsatz

Die Creme wird einfach und schnell mit der Kartuschenpresse über eine einreiig angelegte Bohrlochkette einmalig ins Mauerwerk eingebracht. Hier die Anwendung und der Verbauch im Überblick:

  1. Bohren Sie eine Bohrlochkette entlang einer Mörtelfuge (wenn keine Lagerfuge vorhanden ist einfach waagerecht in Fußbodenhöhe) mit einem Abstand von 120 mm und einem Durchmesser von 12 mm.
  2. Bestücken Sie die Schlauchpresse mit dem 600 ml Schlauch und öffnen Sie diesen.
  3. Nach dem Reinigen der Bohrlöcher führen Sie das Füllrohr ein. Spritzen Sie jetzt die Paste ein, während Sie das Füllrohr gleichmäßig wieder herausziehen. Mit dem Einspritzen aufhören bevor das Füllrohr von der Wand entfernt wird.

Weitere Informationen und eine genaue Anleitung bieten Ihnen auch unsere Filme auf der Übersichtseite sowie im Datenbatt in unserem Downloadbereich.

 

Back to Top